NOMAINVEST HEUTE

Die Hauptaufgabe von NomaInvest besteht in der Verwaltung ihrer Mehrheitsbeteiligung an NMC. Dies geschah Jahre lang in Partnerschaft mit Ackermans & Van Haaren, einem der damaligen Referenzaktionäre von NMC. Im Juni 2014 stimmt die Investierungsgesellschaft Sofinim, eine Tochtergesellschaft von Ackermans & Van Haaren, die zum damaligen Zeitpunkt 27 Prozent des NMC-Kapitals in Händen hält, dem Rückkaufangebot aller Aktien durch NMC zu. Seitdem konnte NomaInvest als quasi alleiniger Anteilhaber der NMC agieren. Im Dezember 2016 stieg Indufin Capital Partners als neuer Aktionär und Partner ins Unternehmen ein. Das Aktionariat verteilt sich heute wie folgt: Nomainvest 83%, Indufin 15%, Management und andere 2%.

NomaInvest beteiligt sich derzeit an folgenden Unternehmen:

  • NMC
  • Ceran
  • Investsud
  • Quip
  • Talbot
  • Aquasure
  • Nanocyl
  • Ostbelgieninvest
  • Sprimoglass
  • Profinpar II: BKS
  • Rattay


NomaInvest verwaltet ebenfalls ein Immobilienvermögen, das sich vorwiegend in Eupen und Raeren befindet. NomaInvest strebt verständlicherweise eine Diversifizierung ihrer Beteiligungen an, verwaltet aber gleichzeitig aktiv ihre Mehrheitsbeteiligung an NMC. In ihrer Politik sucht NomaInvest nicht den unmittelbaren Gewinn, sondern unterstützt und begleitet Unternehmen, die in einer Entwicklungsphase einen Partner suchen, der in der Lage ist, die Entwicklung und Rentabilität zu beschleunigen. Das Ziel besteht darin, ein Unternehmen während der erforderlichen Zeit zu begleiten, um anschließend aus den Resultaten des erwirtschafteten Wachstums Nutzen ziehen zu können.

Durch ihre Teilhabe an der Entwicklung der NMC-Gruppe, hat NomaInvest ein echtes Know-how erlangt, nämlich die Kunst der Unternehmensführung und eine umfassende internationale Erfahrung. Dies ermöglicht es der Holdinggesellschaft, die Ziele ihrer Partner - über die finanzielle Anstrengung hinaus - effizient zu verwirklichen – möglicherweise ein bedeutender und wertvoller Mehrwert für diese Unternehmen.